lulupepe.wechsel.jpg

 

 

Organisatorisches im Überblick:

 

Tierarzt

Adresse

 

Telefon

 
 

Tasso

ummelden, bzw. anmelden

 

Versicherung

Adresse ändern

 

Hundesteuer

Alter Wohnort abmelden, neuer Wohnort anmelden

 

Hundefriseur

Adresse

 

Telefon

 
 

Hundeschule

Adresse

 

Telefon

 
 

Hundeverordnung

In der neuen Gemeinde / Bundesland erkundigen

 

Onlinebestellungen

Rechnungsadressen ändern z. B. Futterlieferant

 

Tierarzt:

Wenn Sie sich von ihrem bisherigen Tierarzt verabschieden und vom Wegzug in Kenntnis setzten, bitten Sie ihn, wichtige Dokumente wie z. B. Röntgenaufnahmen, Blutwerte, an den neuen Kollegen mitzugeben. Vielleicht kennt er auch einen guten Tierarzt in ihrer neuen Umgebung.

Tasso e. V:

Melden Sie ihren Hund um. Falls sie ihn noch nicht registriert haben, ist das jetzt eine gute Gelegenheit ihn anzumelden. Voraussetzung: Das Tier muss vorher von einem Tierarzt mittels Transponder gekennzeichnet oder tätowiert werden. Die jeweilige Nummer wird zusammen mit den Halterdaten in die TASSO-Datenbank eingetragen. Sie erhalten einen Tierausweis und für ihren Hund eine Tierplakette, damit TASSO schnell benachrichtigt werden kann wenn ihr Liebling verschwunden ist oder aufgefunden wird. Alle weiteren Informationen über TASSO finden Sie hier https://www.tasso.net

Hundeversicherung:

Daten ändern – bei vielen Anbietern gibt es Vordrucke oder auch Onlineformulare.

In manchen Bundesländern besteht eine Versicherungspflicht!

Hundesteuer:

Sie melden ihren Hund bei ihrer bisherigen Gemeinde ab und müssen ihn in der neuen Gemeinde anmelden. Dazu stellen die Gemeinden An/Abmeldeformulare bereit. In der Regel hat man 4 Wochen Zeit für die Ummeldung. Bitte beachten Sie die verschiedenen Regelungen der Bundesländer und Gemeinden (Höhe der Steuer und die Kampfhundeverordnung).

Hundeverordnung der Länder und Gemeinden:

Über Ihre Pflichten als Hundehalter sollten Sie sich stets bei Ihrer Kommune informieren. Oftmals verfügen Kommunen bezüglich der Hundehaltung über eigene Kompetenzen zum Erlass von Verordnungen. Daher gelten in manchen Kommunen sehr spezielle Hundehalterregeln wie zum Beispiel die Leinenpflicht oder auch wo Freilaufgebiete für die Hunde sind. Auch die jeweiligen Bundesländer haben unterschiedliche Regelungen, was Listenhunde betrifft und auch ob ein Sachkundenachweis, der sogenannte Hundeführerschein verlangt wird.

Neue Hundeschule suchen

Wenn sie in einer Hundeschule sind, dann fragen sie, ob ihnen eine gute Hundeschule in ihrem neuen Wohnort empfohlen werden kann. Viele Trainer sind in einem Netzwerk und können ihnen die Suche erleichtern.

Hier können sie sich auch umsehen: http://gewaltfreies-hundetraining.com/mitglied/mitglieder

Prima, wenn sie alle Häkchen gesetzt haben, haben Sie den organisatorischen Teil erledigt.

Heute kommen wir zum Organisatorischen Teil eines Umzugs mit Hund. Je nachdem, wie weit man vom alten Zuhause wegzieht, ist es notwendig, sich einen neuen Tierarzt, Hundefriseur, Hundetrainer,….. zu suchen und man sollte auch den bisherigen behandelnden Tierarzt und alle anderen über den Wegzug informieren. Dafür habe ich eine Checkliste zusammengestellt, die sie sich ausdrucken oder abspeichern können oder an Freunde und Bekannte weitergeben können, die vielleicht gerade vor einem Wohnungswechsel stehen. So haben Sie auf einen Blick, wo sie ihre Daten ändern sollten.

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s